zahnarztpraxis dr. stephan anders

LACHGASBEHANDLUNG
  • zahnarzt lachgasbehandlung
spaßbehandlung mit lachgasSpaßbehandlung mit Lachgas entspannung mit sickoxydulEntspannung mit Sickoxydul

zahnarzt bad aibling

Spaßbehandlung mit Lachgas


Spaßbehandlungen beim Zahnarzt? Geht das?

Ja, es geht – wenn es entspannt und angstfrei geschieht. Die „sedative Analgesie“, also die Anwendung von Lachgas während einer zahnärztlichen Behandlung, ist entspannend, angstbefreiend und beruhigend. Im Gegensatz zu früher wird keine Narkose vorgenommen, als Patient ist man stets ansprechbar und hat jederzeit die volle Kontrolle.

Lachgas ist Wachgas!

Die Anwendung von Lachgas ist heute sicher, nützlich und nebenwirkungsfrei. Es wird immer eine Mischung aus Lachgas und reinem Sauerstoff verwendet, dadurch ist die Teilnahme am Straßenverkehr nach einer sedativen Analgesie möglich.

Achtung!

Das Reaktionsvermögen könnte jedoch durch die zahnärztliche Behandlung selbst eingeschränkt sein!



masterflux plus lachgasbehandlung
lachgasbehandlung bei kindern

Lachgasbehandlung für Erwachsene und Kinder

Sowohl Erwachsene als auch Kinder, die Angst vor einer Zahnbehandlung haben profitieren von dieser Art begleitenden Behandlung. Was wäre, wenn Ihr nächster Zahnarztbesuch streßfrei, entspannt und ohne Angstgefühl ablaufen würde? Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Ihr Team der Praxis Dr. Stephan Anders

zahnarzt bad aibling

Entspannung mit Sickoxydul


Was ist Lachgas?

Stickoxydul bzw. Stickstoffoxid bzw. Lachgas ist ein nicht-allergenes und nicht-reizendes Gas, welches das zentrale Nervensystem beeinflusst. Bereits im 19. Jahrhundert wurde die analgetische (schmerzstillende) und sedierende (beruhigende) Wirkung entdeckt. Heutzutage bedient sich die Medizin dieser Wirkung millionenfach. Wir in der Zahnmedizin nutzen Lachgas zur Angstreduktion und zur Entspannung unserer Patienten.

Wie wirkt Lachgas?

Über eine kleine Nasenmaske wird ein Gemisch aus reinem medizinischen Sauerstoff und medizinischem Lachgas verabreicht. Daher ist es besonders wichtig, dass Sie als Patient die ganze Zeit gleichmäßig und tief durch die Nase ein- und ausatmen. Lachgas hilft bei der Zahnarztbehandlung zu entspannen, aber trotz der tiefen Entspannung sind Sie stets voll ansprechbar und stets Herr Ihrer Sinne. Die Wirkung von Lachgas ist nach der Behandlung innerhalb von 5-10 Minuten komplett aufgehoben Dadurch ist die sofortige Teilnahme am Straßenverkehr nach einer sedativen Analgesie in der Regel möglich, jedoch könnte Ihr Reaktionsvermögen durch die begleitende zahnärztliche Behandlung eingeschränkt sein.

Was fühlt man?

Patienten beschreiben das Gefühl der Lachgas-Sedierung als:

  • Wärmegefühl
  • Kribbeln in Händen und Füßen
  • Leichtes Taubheitsgefühl der Beine, in der Zunge und im Mundraum
  • Ohrenklingeln
  • Gefühl der Euphorie (Hochstimmung)
  • Gefühl der Leichtigkeit oder auch der Schwere


Nicht jeder Mensch ist gleich und kann die Behandlung mit Lachgas genießen. Wenn Sie sich unwohl fühlen, dann können Sie jederzeit durch den Mund atmen, um die Behandlung zu unterbrechen. Bitten Sie Ihren Behandler gegebenenfalls, die Sedierung zu beenden.

Wichtig!


  • Vor der Behandlung bitte zwei Stunden nicht essen oder trinken
  • Bitte informieren Sie uns über jegliche Medikamente, die Sie zur Zeit einnehmen
  • Bitte suchen Sie vor der Behandlung noch einmal das WC auf


Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Ihr Team der Praxis Dr. Stephan Anders

zahnarzt bad aibling

Weitere Leistungen im Überblick