GREEN DENTISTRY
  • patner zahnarztpraxis bad aibling
klimaneutrales unternehmenKlimaneutrales Unternehmen green denistryGreen Denistry kundenvorschlägeSenden Sie uns Ihre Vorschläge

zahnarzt bad aibling

Warum wir ein klimaneutrales Unternehmen sind



Niemandem kann der Klimaschutz egal sein!

Die Folgen der Erderwärmung werden immer spürbarer. Weltweit besteht inzwischen Einigkeit, dass wir dem menschengemachten Klimawandel dringend entgegenwirken müssen. Das Gelingen die Treibhausgase zu verringern hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. So sind auch wir von der Praxis Dr. med. dent. Stephan Anders bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, die wir unseren Kindern und Enkeln überlassen.


klimaneutrale zahnarztpraxis

Was sind CO2-Äquivalente?

Nicht jedes der sieben Haupttreibhausgase ist gleichermaßen wirksam. Schwefelhexafluorid z.B ist 14.000-mal so klimaschädlich wie CO2. Um die Emissionen miteinander zu vergleichen, werden daher alle Treibhausgase auf CO2 umgerechnet. Man spricht dann von CO2-Äquivalenten.


Der CO2-Fußabdruck...

...bzw. Carbon Footprint ist das Maß für die Menge an Treibhausgasen (gemessen in CO₂ -Äquivalenten), die direkt und indirekt, durch eine Aktivität eines Einzelnen oder eines Unternehmens entsteht. Er bezieht die entstehenden Emissionen von Rohstoffen, Produktion, Transport, Handel, Nutzung, Recycling und Entsorgung ein. Treibhausgase, die an einem Ort der Erde entstehen und nicht vermieden werden können, sollen gemäß Kyoto-Protokoll durch Klimaschutzprojekte an einem anderen Ort eingespart werden. Um diese zu finanzieren, kaufen Unternehmen sogenannte Klimaschutzzertifikate. Jedes Zertifikat steht für 1 Tonne CO2, die durch das jeweilige Projekt eingespart wird.


Wir sind uns der besonderen Verantwortung als Unternehmen gegenüber kommenden Generationen bewusst und haben entsprechend gehandelt. Die Klimabelastung unseres Unternehmens hat die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG für uns ermittelt: Unser CO2-Fußabdruck beträgt ca. 11 Tonnen CO2 äquivalente Schadstoffe pro Jahr. Aus diesem Grund haben wir die Treibhausgasemissionen, die durch die Tätigkeiten unseres Unternehmens verursacht werden, erfassen lassen und durch den Erwerb von insgesamt 33 Klimaschutzzertifikaten für die Jahre 2021 bis 2023 ausgeglichen. Mit diesen Zertifikaten unterstützen wir ein Umweltschutz-Kochofen Projekt in Tansania. Weitere Informationen und Möglichkeiten zu mehr Umwelt- und auch unter dem Stichwort „Green Dentistry“.

zahnarzt bad aibling

Green Dentistry

Umsetzungen und Ideen der Praxis
Dr. Stephan Anders für mehr Klima- und Umweltschutz


Klimaneutralität

  • Durch Erwerb von 33 Klimaschutzzertifikaten werden bis 2023 jährlich 11 Tonnen CO2 (CO2-Äquivalente) eingespart werden
  • Klimaneutrale Paketversendung


Ressourceneinsparung

  • Umstellung auf Digitales Röntgen -> weniger Chemie, weniger Abfall
  • Mülltrennung, v.a. Papier, Glas, Batterien
  • Umstellung auf LED-Beleuchtung
  • Wasserperlatoren
  • Ökostrom
  • Pappbecher statt Plastikbecher
  • Weniger Einmalinstrumente
  • Wieder-befüllbare Wasserkanister im Wartezimmer
  • Stromhauptschalter gegen unnötigen Stand-by-Betrieb von Elektrogeräten
  • Papierersparnis durch keine unnötigen Email-Ausdrucke
  • Papierverwendung mit dem „Blauen-Engel-Zeichen“
  • Schattenjealousien statt Klimaanlage
  • Wiederverwendung von Kartonagen
  • Reparatur aller Elektrogeräte im Eigenlabor – soweit möglich
  • PC: Suchmaschine Ecosta
  • Mitarbeiterküche: Kaffeemaschine mit Kaffeebohnen statt Kapselmaschine
  • Mitarbeiterküche: Kaffeeinkauf im Fair-Trade-Handel
  • Mitarbeiterküche: Keramik-Tassen und Teller statt Plastikgeschirr
  • Sammelversendungen z.B. an Krankenkassen
  • Digitale Abrechnung mit der Kassenzahnärztlichen Vereinigung
  • Wiederverwendbare Transportboxen im Austausch mit dem Dentallabor
  • Sammelbestellungen beim Wareneinkauf: geringerer Verpackungsmüll, nur eine Anlieferung


Ressourceneinsparung

  • Amalgamabscheider -> Wertstoff-Verwertung, keine Umweltbelastung
  • Ausrangierte Gegenstände (z.B. Drucker, etc.) der Wertstoff-Verwertung zuführen
  • Polierpasten ohne Mikroplastik
  • Waschen mit Keramikperl-Kugeln (90% Waschmitteleinsparung)
  • Biologisch abbaubare Putzmittel
  • Umweltfreundliche Seifen und Desinfektion


zahnarzt bad aibling

Diese Aufzählung soll erweitert werden.
Für weitere Ideen und Anregungen können Sie uns gerne Vorschläge
auf info@dr-anders.de zusenden.